Noah Obrist


DER JÜNGSTE IM TEAM

 

Nach der ersten Saison, dem ersten Saisonsieg, folgt nun die zweite Saison. In dieser muss sich Noah nun beweisen. Doch dies wird wohl nicht das Problem sein.

 

Der Staff wird sich nach neuen Herausforderungen umsehen und den Fahrer in Feldern von Gleichaltrigen antreten lassen. Diese Möglichkeit gibt sich vor allem bei Rennen im Süddeutschen Raum.

 

 

"Eindrücklich, was Noah die letzte Saison gezeigt hat. Nun heisst es für Noah neue Perspektiven zu finden. Ideal werden Rennen sein, wo er mit gleichaltrigen am Start stehen kann", so Matthias Minder.

 

Das ganze soll aber langsam und Schritt für Schritt passieren, denn oft ist bei den jungen Sportlern "weniger mehr".

 

bild: Obrist Noah / cupnetphoto